Hallo. Schön, Dich zu sehen!

Verschwörungsideologien (online)

Das Thema Verschwörungstheorien ist seit Beginn der Corona-Pandemie in aller Munde. Der vermeintliche „Sturm auf den Reichstag“, die reale Erstürmung des Kapitols in Washington , Coronaleugner , Maskengegner, Querdenker , Reichsbürger und Anhänger diverser verschwörungsideologischer Glaubensrichtungen bestimmten an manchen Tagen im letzten Jahr den Diskurs in der Öffentlichkeit.

Ablehnung der parlamentarischen Demokratie und damit einhergehender politischer Extremismus, welcher sich vor allem in Gestalt eines apokalyptischen Alarmismus zeigte, waren nur einige der Spielarten von Radikalisierung , welche gerade in den sozialen Netzen zu beobachten war. Aber nicht nur dort: im Freundes-, Familien- oder Bekanntenkreis schienen irrationale Glaubensbilder über die gegenwärtige Lage so präsent, dass es vielen oft schwerfiel, mit Anhängern von Verschwörungstheorien überhaupt noch ein Gespräch führen zu können.

Unsere Veranstaltung soll ein wenig Licht ins Dunkle bringen- durch das gemeinsame Durchspielen von Standarddiskussionen und Klärung inhaltlich schwieriger Fragen. Wir versuchen, die Grundlage verschwörungstheoretischen Denkens zu ergründen und uns die historischen Ursachen desselben anzusehen.

Die gemeinschaftliche Arbeitsweise ist partizipativ und gruppenorientiert. Du erhältst am Ende des Seminars die erstellten Lehr- und Lerninhalte in Form einer Onlinepräsentation.

 

Teilnahme

Für die Teilnahme an diesem JAm ist eine Anmeldung notwendig.

Bitte logge dich zunächst mit deinem Account ein oder registriere dich, falls du noch keinen Account besitzt.