JAm direkt

Einen JAm-Account errichten

16. März 2022 / Keine Kommentare

Bei diesem Beitrag schauen wir den Prozess zu einem JAm -Account etwas näher an.  Ein Account ist sehr einfach über das Feld „Registrieren“ eingerichtet. Nachdem man sich registriert hat, wird durch den Bezirksjugendring in kürzester Zeit eine Freischaltung erfolgen. Für einen JAm-Account benötigt man nur einen Benutzernamen und eine E-Mail-Adresse. Durch diesen Account ist es möglich Inhalte der Gruppen zu sehen und von den Angeboten der Gruppen zu profitieren.

Das JAm-Logo

Welchen Mehrwert bietet ein JAm-Account?

Die JAm-Seite ist in der Regel auch offen für eine Nutzung ohne einen JAm-Account. Es kann jedoch ein manchen Situationen von Vorteil sein einen Account zu haben.

Wann dieser Unterschied bemerkbar ist, werden wir hier auflisten:

  • Besitz man einen JAm-Account ist es möglich Gruppen auf der JAm-Seite beizutreten. Es kann nämlich vorkommen, dass Gruppen JAm’s erstellen, welche nur für Besitzer:innen eines JAm-Accounts oder Gruppenmitglieder:innen sichtbar sind.
  • Außerdem kann es vorkommen, dass für einige JAm’s eine Anmeldung benötigt werden. In solchen Fällen muss man einen JAm-Account haben, um sich anmelden zu können.
  • Ein weiterer Punkt ist der, dass JAm-Account Besitzer:innen auch unter bestimmten Bedingungen JAm’s erstellen können. Dafür müsste man aber in einer Gruppe aktiv mitmachen oder eine eigene Gruppe verwalten.
  • Besitzer:innen eines JAm-Accounts können ihr eigenes Profil verwalten. Hierfür einen passenden Avatar erstellen und haben eine Einsicht über ihre eigenen Berechtigungen und Mitgliedschaften.
JAm direkt Alle anzeigen

Beitrag teilen